Die Statik ist eine Einheit und nach der Philosophie von Divinita, die Ursache fast aller Beschwerden und Leiden ist. Druckstellen und Schiefstellungen führen zu Abschwächungen der Impulse vom zentralen Nervensystem über die Nervenbahnen bis an hin der Funktion vom vegetativen Nervensystem. Dies führt zu schlechter Regenerierung, die sofort oder erst nach Jahren, körperliche und organische Beschwerden verursacht, bis hin zu diesen Krankheiten.Ist das Betriebssystem geschwächt, ist unsere Funktion gestört. Der Einklang von Körper und Geist verliert die Balance. Wir altern schneller, unsere Psyche verliert an Stabilität. Die Symptome sind nur die Folge der jeweiligen Ursachen. Die Kunst ist, diese Störungen zu erkennen und sie mit dem richtigen Werkzeug zu lösen.

WENN DAS SKELETT AUS DEM LOT IST

der Organismus aus dem Einklang

kommt ist der Beginn von

Schmerzen und Krankheiten

Skoliose ist nur ein

Resultat davon

Das Lot

Kopfschmerzen Migräne

Nackenschmerzen

aller Art HWS Syndrom

Schulterschmrezen

 

Rippenabstand

Tennisellbogen

LWS- Schmezen Syndrom

Hüftprobleme Arthrose

Hüftschmerzen

Knieprobleme/ Arthrose

Platt-, Senk- und Spreizfuss

>

DAS SKELETT und seine Mechanik

Die Wirbelsäule ist nicht nur der Panzer (der Schutz), der dafür sorgt, dass die Leitungen (die Nervenbahnen) richtig mit dem zentralen Nervensystem (Hirn) kommunizieren. Sie ist die Ausgangslage des ganzen Knochenskelett. So wie die Wirbelsäule durch die Muskulatur geformt wird passt sich jedes Gelenk so lange an bis das Verhältnis vom ersten Halswirbel zum Steissbein in einer Linie stehen und somit das Lot in die Symmetrie passt. (siehe Bild oben)

Die Perfektion des menschlichen Körpers besitzt die Fähigkeit, trotz verschiedener Krümmungen der Wirbelsäule,  wie Skoliose,

Scheuermann, Beckenschiefstand (längeres Bein), die durch Geburt, Wachstum, und Unfall bedingten Auswirkungen an der Wirbelsäule entstehen, sein Lot immer wieder herzustellen. Desto grösser diese Krümmungen sind, um so stärker werden die Muskeln verspannt. Mit dieser Spannung entstehen Reibungspunkte die von akut bis zu chronischen Schmerzen führen können.

Wir leben bewusst oder unbewusst mit Schmerzen die sporadisch auftauchen. So lange diese Schmerzen uns nicht im all- täglichen Leben wirklich stören oder diese sogar durch Diagnose als Krankheit definiert sind, ertragen wir es oder schlucken Medikamente dagegen. Sie sollten wissen, dass aus solchen Schiefstellungen nicht nur Gelenke, Muskulaturen oder die Haltung stören, sondern auch bis zu organische Situationen Problemen führt. Diese Palette an Krankheitsbilder brauchen wir wohl hier nicht zu definieren.

Nur so ein paar Beispiele wie Darmbeschwerden, Hautprobleme oder Kreislaufstörungen wie Bluthochdruck oder Zucker,

Kopfschmerzen bis Migräne, Schwindel Epilepsie. Auch Kinder sind davon nicht geimpft und können solche Störungen schon

ab Geburt haben bis zu berühmten ADS oder ADHS.

 

 

Divinita

HOME

Copyright divinita© 2017 - All Rights Reserved